Dienstag, den 10.10. von 14 bis 19 Uhr feiern wir den OWN BUSINESS DAY! „FISCHE und andere Köstlichkeiten“

Weinverkostung von gustaretrieste.com

fishyourbag - Taschen

und spezielle Goodies für alle Besucher

 „FISCHE und andere Köstlichkeiten“ am 10.Oktober 2017 in der Burggasse 46, 1070 Wien

 Als Hommage an die Schönheiten der Natur und die Ästhetik des  Essens hat Natascha Auenhammer  ihr Fotoprojekt  „ Schuppen  vor den Augen - Ode an die Fische“ konzipiert. Der Fisch wird in Stilleben als ästhetisches Objekt gezeigt - eine neue Sichtweise unseres „Essens“. Dieses wird neu, personalisiert präsentiert, in Form von Stillleben, die im Glas lebendig wirken und dadurch den eigentlichen Begriff des Stilllebens konterkarieren. Jeder einzelne hat einen Ausdruck, Charakter und eine Persönlichkeit.  Von 14  bis 19 Uhr  wird es diese nicht nur zum Ansehen geben, sondern auch zum „Umhängen und Laufen“. fishyourBAG gastiert im ZEBRA und wird individuelle Unikattaschen zeigen, wie Sylvester Alone , Speedy Carl und  Mary Poppy die an diesem Tag um 5 Euro günstiger zu erwerben sind.  Das ganze wird begleitet von einer Weinverkostung von Gustaretrieste.com, gereicht werden verschiedene italienische Weine und Prosecco.  Und, um die Fotografie hervorzuheben, gibt es für jeden Besucher ein kleines Foto-Goodie zum Mitnehmen.

Wir freuen uns auf einen gemütlichen genüsslichen und bereichernden Nachmittag.   ZEBRA, FISHYOURBAG und GUSTARETRIESTE 

      zebralabor.at      www.fishyourbag.at      www.gustaretrieste.com

 

 

Aktuell: Fotowettbewerb https://kurier.at/gewinnspiele/frauenbilder/270.781.678

 

17.8. bis 22.9. 2017 Ausstellung "I SPY" von moetionpictures

Fotos: Tanja Krexner und Peter Urban

 

Herbwien "jugend-stil" 28.6.2017 Eröffnung: Lukas Feichtner, Galerie Feichtner

 

 Die Bäume, sie sagen nichts ...  von Wil Friesen   4.5. bis 1.6. 2017

Wil Friesen kommt eigens aus den Niederlanden, um seine wunderbaren Arbeiten hier zu präsentieren.  Er  ist  autonomer Fotograf. Durch die Verwendung der analogen fotografischen Prozesse hat er im Laufe der Jahre seine eigene Technik entwickelt. Dies hat ihn zu einzigartigen fotografischen Arbeiten mit einem geheimnisvollen, manchmal märchenhaften  Inhalt gebracht. Alle seine Werke sind einzigartige Kunstwerke dank seiner besonderen individuellen Nutzung der analogen Techniken.   www.wilfriesen.nl

 

“SCHUPPEN VOR DEN AUGEN”  Ernst Zdrahal Verena Prandstätter Tanja Krexner fishyourBag Wolfgang Bäuml Natascha Auenhammer  von 5. bis 30. April 2017

  “ASTVERWIRRUNGEN” Fotos von Franz Kircher von 1. bis 29.März 2017

 

 “LIGHT TRAILS” von Jahan Saber Zaimian von 3. Dezember 2016 bis 17.Jänner 2017

Zur Eröffnung Univ. Prof. Emeritus,Mag.Arch. Peter Schmid

 

 "A Breath of silver"

Wer ein Kollodiumporträt möchte – bitte hier melden - Spenden zugunsten Licht für die Welt: https://www.licht-fuer-die-welt.at/eigene-spendenaktion?cfd=un-photo-club#cff

http://eyes-on.at/2016/de/ausstellungen/alle/eventdetail/14909/a-breath-of-silver

  17.November bis 1.12. "A breath of silver"  von Zoltan Janota, Juro Kovacik im Rahmen von EYES ON

 Nassplatten Kolloduim Technik LIVE anhand eines Portrait Shootings von Zoltan Janota Film hier:  https://www.facebook.com/profile.php?id=100009126048956&fref=ts:

Das Modell wurde durch das Los unter den Anwesenden entschieden!

Zoltan Janota, Juro Kovacik Foto Natascha Auenhammer     

http://www.profifoto.de/szene/events/2016/11/11/a-breath-of-silver/

https://esel.at/termin/87611

https://www.falter.at/event/702898/a-breath-of-silver

http://touchtheart.cc/content96449.html

http://www.wherevent.com/detail/ZEBRA-A-breath-of-silver-Vernissage-von-Juro-Kovacik-und-Zoltan-Janota

http://www.meinbezirk.at/neubau/freizeit/a-breath-of-silver-von-juro-kovacik-und-zoltan-janota-fotoausstellung-d1925678.html

 

Fotoausstellung  bin bist ist von Heinz Innerhofer  im Rahmen des OFF-FESTIVALS von 22. Oktober bis 15.November

 Konzert: Uraufführung vi(t)a für Flöte und Samples Komposition von Eduard Demetz & Christina Auer  Die Künstler reisten eigens aus Südtirol an!

  

 

http://www.hausderfotografie.wien/de/off-festival/programm/bin-bist-ist.html

http://www.profifoto.de/allgemein/2016/10/19/heinz-innerhofer-bin-bist-ist/

http://www.hausderfotografie.wien/de/off-festival/programm/bin-bist-ist.html

http://www.meinbezirk.at/neubau/lokales/herzliche-einladung-zur-fotoausstellung-bin-bist-ist-von-heinz-innerhofer-d1902422.html

https://www.wien.gv.at/vadb/internet/AdvPrSrv.asp?Layout=VAErgebnis_neu&Type=K&ID=437414&return=

http://www.eduarddemetz.eu/home

http://www.5vor12foto.at/

https://estherartnewsletter.wordpress.com/2016/10/20/heinz-innerhofer/

Ausstellung von 15. September  bis 18.Oktober 2016

„Fotografische Schöpfungen“ des Fotokünstlers aus El Salvador RENÈ R. MINA

 Zur Eröffnung sprach Prof. Midas FORRER  Es war uns eine Ehre, den Botschafter von El Salvador, Hrn. Mag. Ramiro RECINOS auch begrüßen zu dürfen. 

   http://photography-now.com/artist/rene-r.-mina 

 

  1. bis 13. September 2016  „Jede Wanderschaft gilt einem äußeren und inneren Wege“ (Gottfried Keller) 

Zur Eröffnung Flamenco-Gitarre von Daniel Zdrahal

Ernst Zdrahal - Eva Meloun - Wolfgang Bara - Regina Alfery - Natascha Auenhammer

Begrüßung durch Dr. Wolfgang Etschmann (Plattform  Bibliotheksinitiativen)   www.dasfotoportal.de

Sommer: Natascha Auenhammer Querschnitt ihrer Arbeiten von 1993 bis heute

Copyright für alle: Natascha Auenhammer

 “An manchen Tagen ist der Himmel blauer”  von Eva-Marie HILD  9.6. - 8.7. 2016

Eva-Marie Hild

 „WALKING DISTANCE“ von Niko Mayr 12.5. - 8.6. 2016

 Foto Niko Mayr  Foto Niko Mayr

Das Hauptinteresse im fotografischen Werk von Niko Mayr gilt den unterschiedlichen Arten des Informationsverlustes und insbesondere der (digitalen) Bildfehler, Vilém Flusser getreu, den technischen Apparat mit seinen eigenen Unzulänglichkeiten zu überlisten trachtend, um dabei in so etwas wie Kunst zu kippen. Künstlerische Variationen der technischen Fehlerhaftigkeit - aber nicht im Sinn eines nachträglich über das Bild gelegten Filter oder Effektes, sondern organisch verwobenes Zustandekommen von Bildeigenschaften, die beim Anschauen herausfordern: Verträumtheit und Entfremdung sind sich nahe, die Ästhetik im Zwischenraum wird in einer absurden Spannung geboren: Wir strengen uns ununterbrochen an, besser, klarer, schärfer zu sehen, während das Gegebene um uns (aus Überanstrengung?) immer mehr verschwimmt. Im Fall von „Walking Distancekommt zu den Artefakten der digitalen Fotografie noch eine analoge Herausforderung, ein Plastikobjektiv von billigster Qualität vor der Kamera ist erst der Schlüssel zu einer Welt menschenleerer Großstadtarchitektur in Tokio, wo es zu Fuß doch bis an die Grenze des Traumhaften geht.

 

 „URBUCH“ 10 Jahre Pfefferoni  mit Eva Indrak, Tonia Kos, Eef Zipper und Natascha Auenhammer  Fotografie, Film, Objekte, Bilder. 6. April bis 3.Mai 2016

11. Februar 2016 verlängert bis 16. März 2016

Natascha Auenhammer präsentiert Es waren ereignisreiche Jahre (1961 - 1965) mit einem Blick hinter die Kulissen des charismatischen Berufs als Magnum-Fotograf. Elliott Erwitt teilt ihn mit René Burri, Ernst Haas, Inge Morath, Henri Cartier-Bresson u.a., denen man ebenfalls in diesem Buch begegnet. Okky Offerhaus berichtet von ihrer Sympathie für den berühmten Photographen und ihrem Wunsch, als seine Assistentin zu arbeiten und an seiner Seite die Welt zu sehen. Sie wird “Instant O", seine Rund-um-die-Uhr-Assistentin. Reisen im Auftrag quer durch Europa bis hinter den Eisernen Vorhang, quer durch die USA bis Asien und Brasilien. Zwei sehr verschiedene Menschen sehr verschiedener Herkunft treffen aufeinander.  Sie sind Zeitzeugen und erleben Persönlichkeiten, die die Welt bewegten. Es gibt zahlreiche Bildbände von Elliott Erwitt, aber sehr wenig Literatur über ihn, den Schweigsamen mit dem skurrilen Humor.

EE & OO “...but a plastic rose is forever" Die Geschichte von Elliott Erwitt & Okky Offerhaus.

 Zur Ausstellung spricht Mag. Carl Aigner, Dir. Landesmuseum Niederösterreich  Buchpräsentation: Richard Pils, Verleger Verlag Bibliothek der Provinz

Okky Offerhaus ist persönlich anwesend und signiert alle Bücher.  

Es waren ereignisreiche Jahre (1961 - 1965) mit einem Blick hinter die Kulissen des charismatischen Berufs als Magnum-Fotograf. Elliott Erwitt teilt ihn mit René Burri, Ernst Haas, Inge Morath, Henri Cartier-Bresson u.a., denen man ebenfalls in diesem Buch begegnet. Okky Offerhaus berichtet von ihrer Sympathie für den berühmten Photographen und ihrem Wunsch, als seine Assistentin zu arbeiten und an seiner Seite die Welt zu sehen. Sie wird “Instant O", seine Rund-um-die-Uhr-Assistentin. Reisen im Auftrag quer durch Europa bis hinter den Eisernen Vorhang, quer durch die USA bis Asien und Brasilien. Zwei sehr verschiedene Menschen sehr verschiedener Herkunft treffen aufeinander.  Sie sind Zeitzeugen und erleben Persönlichkeiten, die die Welt bewegten. Es gibt zahlreiche Bildbände von Elliott Erwitt, aber sehr wenig Literatur über ihn, den Schweigsamen mit dem skurrilen Humor. Diese Lücke füllt Okky Offerhaus.

Richard PilsAnna Auer und Uwe SchöglDea Mumlaze georgische BotschaftMarshall Yeti und Carl AignerPeter BaumTimm StarlOkky Offerhaus mit Christine de Grancy

9.12.2015 - Jänner 2016

Tanja KREXNER - Dorothea NAHLER - Ernst ZDRAHAL - Natascha AUENHAMMER -  HERBWIEN - Rosemarie WASKE - Magdalena BLODER  -  Irina  LEONHARTSBERGER  -  LAHERB  -  Peter WIRTH

November 2015 OFF FESTIVAL

CLEMENS FABRY - DANIELA BÖCKL - EVA-MARIE HILD – HERBWIEN - JOHN ADDAMS - KURT BLENZ - MARIA FRODL - NATASCHA AUENHAMMER

Die Erste Ausstellung von herbwien Im Oktober 2015

Das ZEBRA feiert 15 JAHRE

  11. Juni bis 10.Juli 2015  Ausstellung “ANNÄHERUNGEN an die Fotografie”  Leimtechnik und Malerei von Edith LECHNER und Ernst ZDRAHAL  

 

22. April  bis 3. Juni 2015  “MIXI IN VIENNA” Foto-Überzeichnungen von PETER DWORAK

“ Wien ist morbid - gut für Künstler”, sagte der Akademieprofessor. Und in dieser unsrerer abgrundtiefen Stadt erlebt mein Bildheld seine Abenteuer. Schon früh lernt er die Erotik unter den Stadtbahnbögen kennen, spielt Wildwest im Prater, träumt bei dramatischen Bieren in längst verschollenen Gasthäusern von Donauweibchen. In Schönbrunn, in Museen und in den kleinen Gassen spürt er der Schwere der Vergangenheit nach, um dann beim Heurigen mit mehreren “gemischten Sätzen” Mut zum Weiterleben zu finden. Meistens aber erfinden Mixi und ich gemeinsam am Zeichentisch unsere graubunten Wiener G`schichten - und bleiben noch “a bisserl” da. (Old Vienna, März 2015)

Clemens FABRY "Am MEER" 18.3. - 21.4.2015   "Die laue Luft umfängt den Geist und macht ihn frei und heiter"

Foto Clemens Fabry   

13.2. – 13.3. 2015  „Gefangen im Spiegelbild“ von Thomas Rucker

 copyright Thomas Rucker

 beschäftigt sich mit dem Licht und den Indikatoren des Lichtes, wie Reflexionen und Spiegelungen. In der Schau präsentiert er Spiegelungen als Fotoarbeiten, die in Italien, in der Türkei und in Österreich entstanden. Die Aufnahmen im urbanen Raum lassen die Wirklichkeit so wie wir sie kennen, anders erscheinen. Spiegelungen von Auslagenscheiben und Autofenstern bilden Überschneidungen, verschiedene Ebenen schmelzen ineinander und es entstehen neue Räume und Wirklichkeiten. Anlässlich der Eröffnung der Ausstellung wird das 18 minütige Kunstvideo „  ich liebe _ich“ aufgeführt, ein Film über den Narziss in Istanbul und Wien. Die voyeuristische Suche in den Schaufenstern nach den schönen Menschen der Großstadt lässt einen kühlen Beigeschmack zurück.

 

 

Jänner 2015  Und meine Augen trinken die Fülle des Lichts  Reine Fotografie von Natascha Auenhammer

 19.11. bis 23.12.2014  “Licht und Schatten” zum  

 mit  Maria FRODL, Regina ALFERY/Wolfgang BARA , Karl MAI, Karin MAUD und Natascha AUENHAMMER 

„Die ganze Mannigfaltigkeit, der ganze Reiz und die ganze Schönheit des Lebens setzen sich aus Licht und Schatten zusammen.“

 Leo Nikolajewitsch - Graf Tolstoi  http://www.haus-der-fotografie.at/off-festival-vienna-exhibition-16.html

         präsentiert NATASCHA AUENHAMMER  “Und meine Augen trinken die Fülle des Lichts”

 

DAS HEINZ Rudolfsplatz 12 1010 Wien  Ausstellung bis 9.1.2015  im Rahmen von Eyes-on

Photoausstellung über die  Leichtigkeit des Sommers, die Sehnsucht der Idylle.

 

Kunst und Handwerk in Wien Umschau Verlag

"Tagträume 4" mit Wolfgang BÄUML - Franz MOSER - Verena PRANDSTÄTTER - Thomas BLAZINA -

Andreas Leonhard HILZENSAUER - Andrej GRILC - Aigerim BEKEN - Eva MELOUN - Lachlan BLAIR 

Foto Christian Katt

Christian KATT   FLOWERS FOR THE ALIENS

    TAGTRÄUME 3 

Maria FRODL - Ulli KLEPALSKI - Natascha AUENHAMMER - Helga VRANJES - Christine STIGMA - Maria NOISTERNIG - Silvia EHRENREICH - Karin MAUD - Sigrid MOSCHNER

Tagträume –  per Definitionem : bildhafte, mit Träumen vergleichbare Phantasievorstellungen und Imaginationen, die im wachen Bewusstseinszustand erlebt werden. Diese Szenen können im Gegensatz zum gewöhnlichen Traumgeschehen entweder willentlich gesteuert und bewusst herbeigeführt werden oder sich durch Unaufmerksamkeit und Nachlassen der Konzentration von selbst entfalten. Hierbei entfernt sich die Aufmerksamkeit von den äußeren Reizen der Umwelt, von Einflüssen und Aufgaben und wendet sich der inneren Welt zu. 

 

   Franz Kircher Fotos von Misshandlung und Wahnsinn

   TAGTRÄUME 2 mit

Boris Kogan  Bettina Greslehner  Ernst Zdrahal  Hans Kohler  Regina Merta  Wilfried Noisternig  Wolfgang Simlinger  Peter Dworak  Eva Trauner

www.feierfibel.de

TAGTRÄUME 1 mit Wolf Tekook - Laherb - Edith Lechner -  Kuki Walsch -  Beate Krempe - Andrea Percht - Gerti Hopf  - Martin F. Höchtl

http://www.party.at/Photos/Archiv.2013/Streifen.2013.02.20.002/

http://www.meinbezirk.at/wien-15-rudolfsheim-fuenfhaus/chronik/gemeinschaftsausstellung-tagtraeume-1-in-der-galerie-zebralabor-d486085.html

 

Zum Monat der Fotografie - Eyes On 2012 

 „DIE KUNST DES SEHENS“  Tribut an die Klassische Fotografie Paraphrasen zu großen Fotografen des 20. Jahrhunderts Natascha Auenhammer

 Eröffnung: Mag. Uwe Schögl, Österreichische Nationalbibliothek, Präsident der ESHPh European Society for the History of Photography

in Anwesenheit von Okky Offerhaus, der Assistentin und Geliebten von Elliott Erwitt von 1060 bis 1965.

Beate Krempe "Unbeantwortete Fragen" 17. Juli bis 6. August 2012

Beate Krempe beantwortet Fragen

 

Eva-Marie Hild und Kurt Blenz  6. Juni bis 3. Juli     Eva-Marie Hild und Kurt Blenz

3. Mai bis 1. Juni  Peter Dworak Erotische Stilleben Foto-Überzeichnungen

Peter Dworak Erotische Stilleben

17. April bis 1. Mai  Germana Bartoli Stimmen der Stille

Umarmung Germana Bartoli

Germana Bartoli und Natascha AuenhammerGermana Bartoli mit ihrer Familie

Germana Bartoli kam persönlich zur Eröffnung aus Reggio Emilia, wo sie geboren ist, an der Accademia di Belle Arti di Bologna studiert hat und jetzt Kunstgeschichte am  Liceo Linguistico “ F. Selmi  in Modena unterrichtet.

14. März bis 13. April Bettina Greslehner - Fotocomix

Bettina Greslehner

Bettina Greslehner im GespraechBettina Greslehner und Natascha AuenhammerBettina Greslehner im GespraechBettina Greslehner im GespraechBettina Greslehner im Gespraech

10. Februar bis 8. März  Italienische Fotografien

Made in Italy- Vista

MADE IN ITALY kuratiert von Michela Melis

http://www.youtube.com/watch?v=PIoCPl4YLjI&list=UUx-y2g0tUWzt1zrISiK7E1g&index=1&feature=plcp  TV-film

10. Jänner bis 8. Februar Franz Linschinger TALLINN

Franz Linschinger

1. Dezember 2011 bis 8.1.2012  The Mirror of Hidden Truth Gengyi aus China

Chinesische Fotografien von Gengyi, kuratiert von k.y.LOH und Natascha Auenhammer

Kooperation mit LOH-Gallery Shanghai  Geng Yi

Er ist nicht Ai Weiwei, aber dennoch gar nicht so einfach, einen chinesischen Künstler nach Wien einzuladen, und daher sind wir besonders stolz, daß der chinesische Fotograf Geng Yahua persönlich in die Fotogalerie ZEBRA kommt, um seine spannenden Arbeiten dort zu präsentieren.  Es wird eine Auswahl aus den Serien Notes on Embroidered Bodies, Notes on Yuanmingyuan, Allegory of 2008, the Year of China, und The Punctum of Living Towards Death gezeigt. In der Fotografie erfasst und enthüllt der Fotokünstler die wahren Geschichten von Landschaften durch seine raffinierte Sicht des Lebens.  Die Objekte der Fotos kommen aus allen Teilen der Gesellschaft und beschäftigen sich mit unterschiedlichen Themen wie auch Tatoos, Landschaften und der Veränderung der Kulturen im heutigen China. Yuanmingyuan zum Beispiel ist die Reflexion des zeitgenössischen Sorgen und Faszinationen im Zusammenhang mit dieser speziellen Ruine der jüngeren Geschichte Chinas. Gengs poetische Szenen spiegeln endlose historische Defizite und Chinas zeitgenössische neue historische Landschaft.

    Jimmy Rivoltella und Natascha Auenhammer

August 2011 Kunstfestival in Italien! www.artcevia.org/home

 

 

Video Alexander Jakhnagiev:   http://www.youtube.com/watch?v=gbHIRFflLdQ

Alexander Jaghnagiev REISE NACH JERUSALEM

http://www.youtube.com/watch?v=gbHIRFflLdQ Beiträge auch über Renate Lohrmann und Rudolf Svoboda

Vernissage Galleria Metamorfosi Eröffnung Prof. Franco CanovaVernissage Galleria MetamorfosiVernissage Galleria Metamorfosi Eröffnung Prof. Franco CanovaVernissage Galleria Metamorfosi Galeristin Anna Paglia

Vernissage Galleria Metamorfosi Beate KrempeVernissage Galleria Metamorfosi Wolfgang Bäuml und Prof. Franco CanovaVernissage Galleria Metamorfosi Eröffnung Prof. Franco Canova

9. März - 8. April KARIN MAUD “Im Blickfeld”

Karin Maud

14.Dezember 2010 Jonathan Olbert

Jonathan Olbert    heute 14.12.2010   

Ausstellung im ZEBRA 2010

Zwischen Galway und den Cliffs of Moher erforschte der zur Zeit in Wien lebende deutsche  Fotokünstler im Rahmen eines Künstler-Intensivprogramms der Hochschule "Burren College of Art" im Frühjahr 2009 an Irlands Westküste sein persönliches Verhältnis zur Natur. Entstanden ist eine Serie von in Handarbeit und Einzelauflage gefertigten Schwarzweiss-Fotografien.

 

Im Gedenken an Nikola Vucemilovic, der diese Welt leider am 18.9.2010, 2 Tage vor der Vernissage verlassen hat

 Bilder von ihm, Fedor Vucemilovic und Stanko Abadzic Klassische "Magnum"-Fotografien

Standard 23.9.2010

Fedor Vucemilovic, der an der Angewandten in Rijeka Fotografie unterrichtet, kam eigens für die Eröffnung aus Kroatien.

 

6.- 20. 9.2010 Anna Paglia - Stefano Rossi aus Reggio Emilia

Ausstellung bis 20.9., Die Künstlerin kommt extra aus Italien.  Standard 25.8.2010 

Kurier freizeit Jänner 2010   

       Standard 27.5.2010, Vernissage Stefan Sappert    Stefan Sappert - Ambrotypien Kollodium Nassplatten Fotografien Wien live Sommer 2010 Wohin heute 27.5.2010

  Copyright EdlhoferCopyright AuenhammerCopyright EdlhoferCopyright EdlhoferCopyright EdlhoferCopyright EdlhoferCopyright EdlhoferCopyright AuenhammerCopyright EdlhoferCopyright EdlhoferCopyright AuenhammerCopyright EdlhoferCopyright EdlhoferCopyright AuenhammerCopyright EdlhoferCopyright EdlhoferCopyright AuenhammerCopyright AuenhammerCopyright AuenhammerCopyright AuenhammerCopyright AuenhammerCopyright Auenhammer

Bezirkszeitung Mai 2010Bezirkszeitung Mai 2010

Ernst Zdrahal Schlossgeschichten bis 5.5.2010 heute 4.4.2010 Standard 5.4.2010

 

Chirico-Auenhammer-Zdrahal bis 24.3.2010 Mo-Do 9.00-13.30, 15.30-17, Fr 9-13.30

Vernissage Peter Dworak 9.3. 19 Uhr im ZEBRA

   Standard 17.3.2010

vernissage peter dworakvernissage Peter Dworak mit seiner Musevernissage Peter Dworakvernissage Peter Dworakvernissage Peter Dworakvernissage Peter Dworakvernissage Peter Dworak

Standard Bäuml 12 2009

 Der deutsche Gesandte Hartmut Krausser mit Wolfgang BäumlVernissageKünstler und Galeristin

12.2009 bis 18.1.2010

10. Dezember 19 Uhr Vernissage im ZEBRA, Burggasse 46, 1070 Wien

 Alexander Jakhnagiev  kommt eigens aus Rom!

vernissage jahknagiev 10.12.2009vernissage jahknagiev 10.12.2009vernissage jahknagiev 10.12.2009vernissage jahknagiev 10.12.2009vernissage jahknagiev 10.12.2009vernissage jahknagiev 10.12.2009vernissage jahknagiev 10.12.2009

vernissage jahknagiev 10.12.2009vernissage jahknagiev 10.12.2009vernissage jahknagiev 10.12.2009vernissage jahknagiev 10.12.2009vernissage jahknagiev 10.12.2009

Standard 17.12.2009  Bulgarische Kulturzeitung 24.12.2009

Pajakoff Stein und Leben  bis 7.12.2009      Standard 26.11.2009      Stuwer Viertel November 2009 Kunst statt Werbung-seite Auenhammer

 “Stein und Leben” Bilder aus Rhodos von DPG - Dessilav Pajakoff

Schwarzweiß-Fotografie mit farbigen Akzenten Klassische Schwarzweißphotographien aus Rhodos dem Schmelztiegel verschiedener Kulturen.
Der Künstler zeigt einen alten Schauplatz der Geschichte, in dem das Leben kraftvoll weitergeht.

Xenia Bluhm: Lebensräume  6.-29. Oktober 2009

lebensraum Xenia Bluhm

 

 Video zur Ausstellung in Rom von Natascha Auenhammer , made by Alexander Jakhnagiev

Roma Vista Exhibition Natascha Auenhammer
http://vimeo.com/6482508

 

Ausstellung 22.7. bis 16.9. 2009   C h r i s t i a n   K a t t 

  

 SOMMER.FRISCHE  Foto Christian Katt  kühlende Bilder zur Jahreszeit

und  HEISSE BILDER  HOT by Natascha Auenhammer   von N a t a s c h a   A u e n h a m m e r

 

Zum Designpfad 2009:

http://www.planetlife.tv/s96,1,1620,11._Designpfad_Positionen_1040_Freihausviertel__1070_Neubau.html

 Vernissage 4.6.2009 ab 19 Uhr Cristina Besa  Stuwerblatt Kunstseite  heute 4.6.2009 Presse WIEN LIVE

www.galeriestudio38.at/besa

Vernissagenfotos vom 5. -27. Mai 2009    www.szene1.at/event/180778

hre ZEBRA Ausstellung Hermann Koren PARIS

Bilder von der Eröffnungsfeier am 5.5., Parisausstellung Hermann Koren:  http://www.evillage24.at/articles/764/

Bilder von der Eröffnung Natascha Auenhammer: http://www.evillage24.at/articles/419/

Samstag, 13. Dezember 2008

ZUM MONAT DER FOTOGRAFIE 2008 zeigt das ZEBRA:

FELIX WASKE  "Aus den Büchern"

Ausstellung zur EURO 2008

Fussballausstellung"  Z angler - E lfer- B all- R und und A bseits -

Die "Knipser" spielen " für die Galerie"

Arbeiten von Ernst Zdrahal, Felix Waske, Karl Tessler, Rudolf Swoboda,
Christine Stigma, Pilo Pichler,  Franz Linschinger, Herbert Langmüller, Paul
Landl, Saba Lang, Tanja Krexner, Elena Kreuzer, Monika Frank, Jean-Marc
Caracci, Sepp Berlinger, Wolfgang Bäuml, Natascha Auenhammer.


10. Neubauer Designpfad am 16. und 17. Mai 2008

Glamour - Natascha Auenhammer und Künstlerhausmitglied Ernst Zdrahal zeigen „zauberhafte“ Arbeiten aus dem Bereich des Märchens..

 Zusätzlich gibt es auffälligen Schmuck von Elena Kreuzer (Umweltbeschmuckung). www.designpfad.at

Designpfad- EinladungNatascha Auenhammer: Froschkoenig

empfehlenswerter Link: www.photography-now.com

Interview zur Schwarz-Weiss-Fotografie:

http://www.eutopia.at/cms/index.php?option=com_content&task=view&id=93&Itemid=77
 

MDF 2006 Presse Schaufenster

Zum Monat der Fotografie 2006

MONAT DER FOTOGRAFIE 2006 Auenhammer & Co

VOEAV 1/2006

Der Standard 10.5.2005   Bezirkszeitung 9/2005

 Frau Creativ 1/2005  

SCHWARZ WEISS Ausgabe Nr. 41 Wettbewerbssieger

Zukunftsbranchen November 2003

Horizont 2000

Freundin April 2000

IWAN Graz 2/00

Freundin Dezember 2000

spezialpapiere barytpapier silbergelatine silvergelatine baumwollpapier film filme fotopapier filmentwicklung fotoentwicklung fotofachausarbeitung schwarz-weiss-foto umkehrentwicklung diaentwicklung sw-dia sw-dia-entwicklung